Konditionen

Aufgrund des Umstandes, dass wir es als großen Vorteil unseres Service-Sharing-Modells sehen, die gesamte Insolvenzverfahrensbearbeitung zu kalkulierbaren Kosten anzubieten, setzt sich die Vergütung unserer Tätigkeit aus folgenden Elementen zusammen:

 

1.    Je nach Umfang Ihrer individuellen Anforderungen auf Stundenbasis (Geschäftsleitung EUR …./Stunde, Abteilungsleiter EUR …/Stunde, Mitarbeiter EUR …/Stunde), Erstellung / Anpassung der Abläufe nach Ihren konkreten Vorstellungen bis hin zur Abstimmung von Musterschreiben. Diese Gebühr fällt als „Einrichtungsgebühr“ nur an, falls sich umfangreiche Anpassungstätigkeiten unserer praktizierten Abläufe für die von Ihnen gewünschte Verfahrensbearbeitung abzeichnen.

 

2.    Monatliche Zusammenarbeitungsgebühr
Hiermit „erkaufen“ Sie sich die Möglichkeit, ohne Ihr eigenes – umfangreiches / vollständiges – Team in Ihrer Verwalterkanzlei vorzuhalten, jederzeit „just in time“ auf die benötigten Kapazitäten zuzugreifen. Die Höhe wird zwischen uns individuell vereinbart.

 

3.    Kosten für die einzelnen Module
Je nach Buchung unseres angebotenen Leistungsumfanges durch Sie entstehen laufende Kosten, die je nach Abteilung entweder auf Stundenbasis, Stückzahl oder nach individuell mit Ihnen vereinbarten sonstigen Kriterien abgerechnet werden.

 

4.   Gegebenenfalls können zusätzlich noch sowohl durch unsere Systempartner gesondert berechnete „Einrichtungspauschalen“ als auch laufende Kosten für die technische Anbindung Ihres Büros an die in unserem Hause genutzten und von uns auch empfohlenen Datev-Systeme bzw. für die Adaption der in unserem Hause genutzten Technik an in Ihrer Kanzlei bereits bewährte technischen Lösungen anfallen. Diese Kosten werden nicht durch uns, sondern nach separater Beauftragung durch Sie durch den entsprechenden (von uns gern vermittelten) technischen Systempartner in Rechnung gestellt. Grundmodell der Berechnung sind auch hier eine Art Einrichtungspauschale zur „Anbindung Ihres Büros“ an unser System sowie gegebenenfalls hierfür anfallende weitere laufende Kosten. Diese können sowohl Anbindungen als auch die Zurverfügungstellung kompletter Hardware, Sicherungssysteme usw. durch unseren technischen Systempartner umfassen.

 

Wir bitten um Verständnis, dass eine „Veröffentlichung“ unserer Preise an dieser Stelle bewusst unterbleibt. Gern können wir die diesbezüglichen Eckdaten unserer Zusammenarbeit in einem persönlichen Gespräch erörtern.